20/12/2015

unbenannt-1441

/////

muss an die frische luft, gehe in gedanken spazieren, durchquere das gestrüpp aus erinnerungen; hier im wald ist noch herbst, die luft riecht nach feuchtem laub, moos und pilz, vielleicht findet sich noch ein genießbarer gedanke; die idee ist ein scheues reh – fühlt sie sich entdeckt, ist sie verschreckt und ergreift die flucht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s