02/2016

25/02/2016

image

 

/////

du sitzt da in deinem korbstuhl, hast dir eine steppdecke über die schultern geworfen, den blick zum fenster auf den hof und den rücken zu mir gewandt, rauchst und erzählst von deinem knie; ich sitze in dem stuhl, in dem ich immer sitze, wenn ich hier bin, an dem kleinen tisch neben der alten couch, trinke das mitgebrachte bier und kaue erdnüsse aus der tüte; alles ist wie immer, nur rauche ich nicht mehr.

23/02/2016

image

 

/////

man müsste jetzt am meer stehen statt auf die u-bahn zu warten, ganz dicht an der wasserkante, wo die wellen ihr immer gleiches spiel spielen, vom horizont angerollt kommen, und stoisch gegen das ufer anrennen, ihr rhythmisches rauschen und den wind im ohr, den geruch von salz und algen in der nase, und dann mit den füßen spuren in den nassen sand treten und zuschauen, wie sie wieder verschwinden.

22/02/2016

image

/////

all diese dinge, die sich über die jahre eingemietet haben, teilweise ungefragt, die man umzug für umzug mit durch sein leben schleppt, mit ihnen die räume zustellt, um sie von a nach b zu legen, an deren anwesenheit man sich so sehr gewöhnt hat, dass man sie schon gar nicht mehr sieht, geschweige denn findet, wenn man sie braucht, sie sitzen schweigend in den ecken und hüllen sich beleidigt in staub.

21/02/2016

image

/////

staub, überall staub: in der luft nur gegens licht sichtbar, rottet er sich unterm schreibtisch zu dicken wollmäusen zusammen, kriecht spinnenwebenförmig die wände empor, okkupiert die offenen regale samt inhalt, erklärt alles als gestrig und unnütz, füllt müllbeutel und kehrt dennoch immer zurück; wo kommt all dieses gefluse her, wo ist seine brutstätte, in welchen ritzen reproduziert es sich?

20 /02/2016

image

/////

hasse diese stunden zwischen heute und morgen, die augen geschlossen und doch nicht schlafen, die gescheiterten versuche die gedanken in ruhige gewässer zu führen, zum träumen zu bringen, das ticken des weckers hämmert mich ans diesseits, nein, ich schau nicht drauf, will nicht wissen, wie spät es ist.